Seniorenwegweiser 2020

127 Hier können auch die gesetzlichen Erbenmit einbezo- genwerden, die eventuell auf ihre Erbteile oder sogar auf ihre Pflichtteile ganz oder teilweise wirksam ver- zichten. Lassen Sie sich beraten Lassen Sie sich ausführlich durch einen Rechtsbei- stand oder einNotariat beraten. Besonders bei Immo- bilienbesitz ist die Beratung durch eine fachkundige Kanzlei zu empfehlen. Rechtssicherheit zahlt sich aus! Information Gesetzliche Erbfolge und Erbausschlagung Erben erster Ordnung sind Abkömmlinge der er- blassenden Person, also Kinder, Enkel und Ur- enkel. Zu den Erben zweiter Ordnung gehören die Eltern und ihre Nachkommen: also die Geschwis- ter sowie deren Nachkommen, die Nichten und Neffen der vererbenden Person. Zu den Erben dritter Ordnung zählen die Großeltern und ihre Abkömmlinge, also Großneffen und Großnichten. Gibt es einen Erben erster Ordnung, so erbt er oder sie den gesamten Nachlass. Nur wenn kein Erbe einer übergeordneten Ordnung am Leben ist, kommt die nächste Ordnung von Erben an die Reihe. Das Erbe kann nicht vorab ausgeschlagen werden, sondern erst mit dem Ableben der erb­ lassenden Person. Steinweg 35 · 35037 Marburg · Eingang Pilgrimstein Telefon (06421) 69 00 100 · Fax (06421) 69 00 109 kanzlei@rottmann-marburg.de · www.rottmann-marburg.de Fachanwältin für Familienrecht Fachanwältin für Medizinrecht Erbrecht Mediatorin Dr. jur. Martina Rottmann Rechtsanwältin www.krebshilfe.de SPENDENKONTO IBAN: DE    Spielen, Stofftiere, Schule – mein Leben ist toll. Dilara , mit einem Jahr an Krebs erkrankt

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=