Seniorenwegweiser 2020

99 Der Sozialpsychiatrische Dienst am Gesundheits- amt Marburg-Biedenkopf bietet ein kostenloses und niedrigschwelliges Beratungs- und Hilfsange- bot, insbesondere für Menschen mit psychischen Er- krankungen, an. Wer kann sich an den Sozial­ psychiatrischen Dienst wenden? →→ Erwachsene Menschen mit psychischen Erkran- kungen, Sucht- und Demenzerkrankungen, die im Landkreis Marburg-Biedenkopf wohnen →→ Angehörige und Personen des sozialen Umfeldes →→ Einrichtungen und Institutionen Welche Angebote gibt es? →→ Beratung und Hilfen, insbesondere für er- wachsene Menschen mit psychischen Er- krankungen, Sucht- und Demenzerkran- kungen, die sich aus eigener Kraft keine professionellen Hilfen holen können →→ Beratung und Hilfen bei psychischen Krisen →→ Beratung bei chronischen psy- chischen Erkrankungen →→ Beratung und Begleitung während und nach einer stationären Behand- lung in psychiatrischen Kliniken →→ Fachärztliche Diagnostik und Bera- tung bei psychischen Erkrankungen →→ Informationen über ambulante und stationäre Hilfsangebote und Behandlungsmöglichkeiten →→ Vermittlung individueller Hilfen Beratungsgespräche finden imSozialpsychiatrischen Dienst amGesundheitsamt Marburg-Biedenkopf statt. Auf Wunsch sind auch Hausbesuche oder die telefoni- sche Beratung möglich. Die Mitarbeitenden unterlie- gen der Schweigepflicht. Landkreis Marburg-Biedenkopf Fachdienst Sozialpsychiatrischer Dienst Schwanallee 23 35037 Marburg Tel. (0 64 21) 4 05-41 31 gsh-fd4@marburg-biedenkopf.de Sprechzeiten: Montag bis Freitag 8–14 Uhr sowie nach Vereinbarung. Sozialpsychiatrischer Dienst 4.11 © Seventyfour - stock.adobe.com

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=