Seniorenwegweiser 2020

96 4. Versorgung & Pflege Durch die steigende Lebenserwartung steigt auch das Risiko, mit demAlter an einer psychischen Störung zu erkranken. Solche Störungen können in unterschied- licher Formauftreten, beispielsweise als Demenz-Er- krankungen, wie Alzheimer, depressive Erkrankungen oder psycho-sozialem Stress und auch in Form von Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeit. Die Gerontopsychiatrie als Fachgebiet der Psychiatrie befasst sich mit der psychischen und psychiatrischen Problematik vonMenschen über 60 Jahren. Neben der medizinischen Ebene sind imBereich der Gerontopsy- chiatrie die sozialen und organisatorischen Faktoren sehr wichtig. Depressionen sowie verschiedene Arten von Demenzen zählen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen im höheren Alter. Häufig treten auch Verwirrtheitszustände auf, deren Ursache in organischen Erkrankungen, Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeit oder psychischen Belas- tungsreaktionen liegen kann. Das wichtigste Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität der Betroffenen. Das Fachgebiet der Gerontopsychiatrie umfasst eben- so die Beratung der Angehörigen. Diese sind beim Auftreten psychischer Erkrankungen großen Belas- tungen ausgesetzt und brauchen oft besondere Hilfe und Unterstützung. Ambulante Beratung und Behandlung Die psychiatrische Ambulanz bietet Diagnostik und die ambulante Behandlung für Menschenmit psychischen Erkrankungen an. Hier finden Betroffene therapeuti- sche Unterstützung und können gleichzeitig in ihrem gewohnten Umfeld bleiben. Teilstationäre Behandlung (Tagesklinik) Die Tagesklinik ist als Teil der Krankenhausversor- gung eine ärztlich geleitete Einrichtung und ist nur tagsüber, in der Regel an fünf Tagen in der Woche, geöffnet. Sie bietet therapeutische Möglichkeiten für Behandlungsbedürftige, die tagsüber den stabilen therapeutischen Rahmen eines Krankenhauses benö- tigen, aber die Nacht und dasWochenende in ihrer ei- genenWohnungbzw. bei ihrer Familie verbringen kön- nen. Ziel der Tagesklinik ist es, über einen begrenzten Gerontopsychiatrie 4.10 c) Angebote für psychisch Erkrankte und Demenzkranke Information Gedächtnissprechstunde Verschiedene Kliniken bieten für Patienten mit Störungen des Gedächtnisses und der Merk- fähigkeit eine Gedächtnissprechstunde an. In- formationen hierzu finden Sie auf Seite 100.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=