Seniorenwegweiser 2020

78 4. Versorgung & Pflege Alle Pflegebedürftigen, die in einen Pflegegrad ein- gestuft wurden, haben einen Anspruch auf monatlich 125 Euro Entlastungsbetrag. Die Pflegekasse gewährt diesen Betrag umPflegebedürftige imAlltag zu unter- stützen und um Pflegende zu entlasten. In Hessen dürfen diese Angebote nur von Pflegediens- ten oder nach Landesrecht anerkannten Anbietern er- bracht werden. Die Rechtsgrundlagen hierfür stellen §45a SGB XI und die Pflegeunterstützungsverordnung des Landes Hessen dar. Die Angebote unterscheiden sich nach Betreuungs- angeboten (Gruppen und Einzelbetreuung in der Häus- lichkeit), Angebote zur Entlastung von Pflegenden (Pflegebegleitung, unterstützende Hinweise) und An- geboten zur Entlastung imAlltag. Zu letzteren zählen praktische Hilfe im Haushalt oder auch beim Einkau- fen, Begleitung bei Spaziergängen, Arztbesuchen so- wie bei der Wahrnehmung sozialer Kontakte. Diese Dienstewerden von Sozialstationen und Pflege- diensten (siehe ab Seite 70) , ehrenamtlichen Bür- gerhilfen oder gewerblichen Anbietern angeboten. Auskunft über vorhandene Angebote erhalten Sie auch vom Pflegestützpunkt Marburg-Biedenkopf (siehe Seite 40) . Die Leistungen der aufgeführten Dienste unterschei- den sich in ihren Angeboten und der Anbieterform. Unter www.pflegelotse.de oder der Navigation Ihrer Krankenkasse (z.B. der AOK Pflegenavigator unter www.pflege-navigator.de) können sie gezielt nach Angeboten suchen. Falls Sie selbst Fragen zur Anerkennung haben oder weitere Fragen zumAngebot, können Sie sich auch an die Stabsstelle Altenhilfe des Landkreises Marburg- Biedenkopf wenden. Kontakt: STAH@marburg-biedenkopf.de Angebote zur Unterstützung im Alltag 4.5

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=